100.000 Mitglieder bis 2015

Visionen für das Jahr 2015 entwickelte der Landesvorstand auf einer Sondersitzung Anfang Februar in Dedenhausen. "Wo steht der Landesverband im Jahr 2015?", "Welche Aufgaben erfüllt er für seine Mitglieder?" "Wie sieht ihn die Öffentlichkeit?" Diese und weitere Fragen standen auf der Tagesordnung.
"Bis 2015 haben wir 100.000 Mitglieder in Niedersachsen",  definiert Landesvorsitzender Peter Wegner das ergeizige Ziel. Das Potential dafür sei vorhanden. Überall werde gebaut. Neue Wohngebiete entstünden, in denen noch viele Bewohner von den Vorteilen einer Mitgliederschaft im Verband Wohneigentum überzeugt werden können. "Denn der VWE ist der Verband für das selbst genutzte Wohneigentum in Deutschland", so Wegner.    
Als ersten Schritt werde sich der Landesverband ein klares Profil zulegen, um in der Öffentlichkeit deutlich als Interessenvertretung für Haus- und Eigentumsbesitzer wahrgenommen zu werden. Mit professioneller Unterstützung werden zurzeit zielgerichtete Strategien und Maßnahmen ausgearbeitet, die die Aufmerksamkeit potentieller Neumitglieder auf das herausragende Leistungsspektrum des Verbandes lenken. Dazu gehören u.a. die verstärkte Teilnahme an überregionalen Messen und Aktionen, aber auch die direkte Ansprache junger Bauherren und Familien im selbst genutzten Haus.
Wichtig sei, dass sich alle Maßnahmen ergänzen und sinnvoll verzahnen, so der Landesvorsitzende. Um das vorgegebene Ziel zu erreichen, werde der Verband verstärkt auf moderne Kommunikationsmittel setzen, um Informationen auch innerhalb des Verbandes zu optimieren. Denn, so Wegner, "ich vertraue auf die Unterstützung unserer Mitglieder. Mit deren Unterstützung können wir es schaffen."

Kalender
« September 2019 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
5 6 7
9 10 12 13 15
16 17 19 20 22
23 24 26 27
30
Anz.:23